Krankenhausrecht

Wir beraten Krankenhäuser in öffentlich-rechtlicher und kirchlicher Trägerschaft sowie Privatkrankenanstalten ebenso wie Klinikdirektoren, Chefärzte und nachgeordnete Ärzte in allen Belangen des Krankenhausbetriebs.

Unsere Tätigkeit erstreckt sich von der Krankenhausplanung über die Krankenhausfinanzierung bis hin zur Vergütung von Krankenhausleistungen, von arbeitsrechtlichen Fragestellungen über das sogenannte Outsourcing bis hin zum Abschluss von Versorgungsverträgen und Kooperationsvereinbarungen, von Ambulanzen über die Ermächtigung von Krankenhausärzten bis hin zu ambulanten Operationen.

In diesem Zusammenhang spielen aufgrund des zunehmenden Kostendrucks auch in stationären Bereichen neue Modelle eine immer wichtigere Rolle. Dies betrifft zum einen die Erschließung des ambulanten Sektors in Form von Ermächtigungen, der Gründung von bzw. Beteiligung an medizinischen Versorgungszentren, den Abschluss von Verträgen der integrierten Versorgung sowie Kooperationen mit niedergelassenen Ärzten und deren Einbindung in den Klinikbetrieb. Zum anderen zählt hierzu die Ausgliederung einzelner Aufgaben oder Abteilungen beispielsweise durch die Gründung selbstständiger Gesellschaften. Darüber hinaus werden von uns vollständige Klinikkonzepte rechtlich entwickelte Vertragswerke für Kooperationen zwischen Krankenversicherern, Klinikträgern und Ärzten bzw. Zahnärzten geschaffen.

Zudem stehen wir Ihnen bei der Durchsetzung von Forderungen gegenüber Kostenträgern und Patienten im Falle der Leistungsverweigerung oder Kürzung von Leistungen zur Verfügung.

zurück

Büro München
Maximiliansplatz 12
80333 München
Tel 089 - 24 20 81-0
Fax 089 - 24 20 81-19
muenchen@uls-frie.de

Büro Berlin
Schlüterstrasse 37
10629 Berlin
Tel 030 - 88 91 38-0
Fax 030 - 88 91 38-38
berlin@uls-frie.de