Dr.
Tonja Gaibler

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Medizinrecht
Büro München

Schwerpunkte:

  • Arzthaftungsrecht
  • Arztstrafrecht
  • Haftung von Hebammen
  • Krankenhausrecht
  • Risk-Management
Mitgliedschaften:
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Münchener AnwaltVerein

Vita

geboren 1968 in Ingolstadt

Studium an der Universität Regensburg

Wiss. Assistentin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung Prof. Dr. Dr. hc. mult. Dieter Henrich, Universität Regensburg, 1994-1997

Promotion zum Dr. jur. an der Juristischen Fakultät der Universität Regensburg 1996

zugelassen als Rechtsanwältin seit 1998

Fachanwältin für Medizinrecht seit 2008

Lehrbeauftragte an der Munich Business School (MBS)

 

 

Aktuelle Vorträge

25.11.2017 Brennpunkt Lipide - Das Patientenrechtegesetz: Was ist zu be...»»»
28.10.2017 Brennpunkt Lipide - Das Patientenrechtegesetz: Was ist zu be...»»»
06.10.2017 Rechtliche Aspekte der oralen Antikoagulation»»»
20.09.2017 Rechtsfragen der Antikoagulation»»»
19.09.2017 Juristischer Notfallkoffer für Chefärzte und Leite...»»»
16.09.2017 Welchen Stellenwert haben Empfehlungen und Leitlinien in der...»»»
08.09.2017 Juristische Aspekte im Umgang mit NOAKs»»»
22.07.2017 Orale Antikoagulation in der Praxis - Aufklärung, Dokum...»»»
23.06.2017 Antikorruptionsgesetz - was muss der niedergelassene Arzt be...»»»
25.05.2017 Radiologie in Klinik und Praxis I - Aufklärung und Haft...»»»
20.05.2017 Brennpunkt Lipide - Das Patientenrechtegesetz: Was ist zu be...»»»
03.05.2017 Antikoagulation im Dialog - Rechtsfragen der Antikoagulation»»»
29.04.2017 Brennpunkt Lipide - Das Patientenrechtegesetz: Was ist zu be...»»»
24.04.2017 Leitlinien, Standards, Empfehlungen - welche rechtliche Bede...»»»
11.03.2017 Rechtliche Aspekte bei der Verordnung einer oralen Antikoagu...»»»
03.03.2017 Juristische Aspekte der Antikoagulation - Dokumentation, Pat...»»»
18.02.2017 Rechtsfragen rund um die Regionalanästhesie»»»
02.02.2017 Mit einem Bein in Stadelheim - rechtliche Aspekte der MRT»»»
21.01.2017 Rechtsfragen der oralen Antikoagulation»»»
16.01.2017 Leitlinien, Standards, Empfehlungen - welche rechtliche Bede...»»»

Zurückliegende Vorträge

2016

02.12.2016

Orale Antikoagulation in der Praxis - Aufklärung, Do...

»»»
26.11.2016

Das Antikorruptionsgesetz - Der ambulante Chirurg...

»»»
05.11.2016

Das neue Patientenrechtegesetz- worauf kommt es an?

»»»
28.09.2016

Rechtliche Aspekte der Antikoagulation

»»»
24.09.2016

Das neue Patientenrechtegesetz- worauf kommt es an?

»»»
06.09.2016

Sie haben doch keine Fragen mehr, oder?<...

»»»
15.07.2016

Orale Antikoagulation in der Praxis - Aufklä...

»»»
08.07.2016

Orale Antikoagulation in der Praxis - Aufklä...

»»»
24.06.2016

Juristische Aspekte der Antikoagulation - Patient...

»»»
18.06.2016

Das neue Patientenrechtegesetz- worauf kommt es an?

»»»
08.06.2016

Rechtsfragen rund um die orale Antikoagulation

»»»
06.06.2016

Juristische Fallstricke bei der Patientenaufkl&au...

»»»
04.06.2016

Das Antikorruptionsgesetz - Der ambulante Chirurg...

»»»
02.06.2016

Patientenrechtegesetz - Aufklärung und Dokum...

»»»
17.04.2016

Haftung vermeiden - Tipps und Tricks aus der Anwa...

»»»
16.04.2016

Das neue Patientenrechtegesetz- worauf kommt es an?

»»»
16.03.2016

Medikolegale Aspekte der Radiologie

»»»
05.03.2016

Das neue Patientenrechtegesetz- worauf kommt es an?

»»»
26.02.2016

Juristische Aspekte - Dokumentation, Patientenaufklä...

»»»
13.02.2016

Leitlinien und anderes... welche Verfahren schulden wir u...

»»»
30.01.2016

Rechtliche Aspekte der Verordnung von Antikoagulanzien

»»»
21.01.2016

Medikolegale Aspekte der Radiologie

»»»
18.01.2016

Juristische Fallstricke bei der Patientenaufklärung<...

»»»

2009

05.12.2009

Juristische Aspekte - Umsetzung der S3-Leitlinie zur Thro...

»»»
21.11.2009 Die Schulterdystokie: Seltene Geburtskomplikation - häu...»»»
04.11.2009 Thrombose und rechtliche Aspekte»»»
24.10.2009 Internistische Thromboseprophylaxe»»»
10.10.2009 Vermeidung haftungsrechtlicher Risiken in der Thromboseproph...»»»
24.09.2009 Riskmanagement für Internisten unter rechtlichen Aspekt...»»»
16.09.2009 Haftungsrisiken im Praxisalltag»»»
11.07.2009

Kunstfehler in der Kardiologie und Delegation von Tä...

»»»
10.07.2009 Aufklärung für interventionelle Eingriffe - was mu...»»»
18.06.2009 Risikomanagement - Vermeidung von Kunstfehlervorwürfen ...»»»
04.06.2009 Patientenverfügung»»»
03.06.2009 Der juristische Notfallkoffer»»»
21.05.2009 Haftungsrecht und Aufklärung in der Radiologie»»»
09.05.2009 Aufklärung, Dokumentation und Umgang mit drohenden Haft...»»»
01.05.2009 Risikomanagement - juristische Qualitätssicherung in de...»»»
29.04.2009 Prophylaxe tiefer Beinvenenthrombesen und rechtliche Aspekte»»»
25.04.2009

Vermeidung haftungsrechtlicher Risiken in der Thrombosepr...

»»»
16.04.2009 Vorwurf des Behandlungsfehlers in der Kardiologie: Wie verme...»»»
04.03.2009 Prophylaxe und Therapie der venösen Thromboembolie sowi...»»»
20.02.2009 Medizin und Recht bei der Thromboseprophylaxe - tatsäch...»»»
18.02.2009 Prophylaxe und Therapie der tiefen Beinvenenthrombosen und L...»»»
07.02.2009

Ambulante Versorgung mit Katheterverfahren - Rechtliche F...

»»»
17.01.2009 Aufklärung, Dokumentation und Umgang mit drohenden Haft...»»»

2007

15.12.2007 "Risikomanagement - die juristische Qualitätssiche...»»»
15.12.2007 "Risikomanagement - Die juristische Qualitätssiche...»»»
07.12.2007 "Haftungsrechtliche Probleme der Medizin und Zahnmedizi...»»»
05.12.2007 "Rechtsfragen beim Einsatz Niedemolekularer Heparine&qu...»»»
29.11.2007 "Thrombosemanagement»»»
28.11.2007

"Risikomanagement - Die juristische Qualitätssi...

»»»
21.11.2007 Kanzlei-Abendsymposium»»»
21.11.2007

Praxis der Antikoagulation

»»»
21.11.2007

Rechtliche Aspekte der Thromboembolieprophylaxe

»»»
14.11.2007

EuMeCom Forbildungsveranstaltung: "Prophylaxe und Th...

»»»
26.10.2007 "Sicher ist sicher - die Praxisorganisation unter
»»»
24.10.2007

Rechtliche Aspekte in der Medizin unter besonderer Ber&uu...

»»»
17.10.2007

Risikomanagement in Krankenhäusern - Juristische Qua...

»»»
05.10.2007

Haftungsrechtliche Aspekte der Notfallmedizin

»»»
22.06.2007

Fortbildung "ThromboConvent"

»»»
22.06.2007

4. GSK Thrombose Masterclass Symposium

"Risik...

»»»
13.06.2007

Vortragsveranstaltung

"Thromboseprophylaxe un...

»»»
16.05.2007

Fortbildungseranstaltung

"Juristische Aspekte ...

»»»
09.05.2007 Fortbildungsveranstaltung»»»
02.05.2007 Kanzlei-Abendsymposium»»»
26.04.2007

Fortbildungsveranstaltung

"Juristische Aspekte...

»»»
20.04.2007

Kanzleisymposium

Versicherungsseminar

»»»
18.04.2007

EuMeCom-Fortbildungsveranstaltung

"Thrombosepr...

»»»
21.03.2007

EuMeCom-Fortbildungsveranstaltung

"Thrombose u...

»»»
14.03.2007

Fortbildungsveranstaltung

"Rechtliche Aspekte ...

»»»
10.03.2007

32. Internationale Dialysefachtagung 2007

"Jur...

»»»
07.03.2007

Fortbildungsveranstaltung

"Prohphylaxe und The...

»»»
03.03.2007

XIV. Murnauer Regionalanästhesie-Symposium

&qu...

»»»
10.02.2007

Frankfurt

BG-Unfallklinik - Juristischer Vorsitz

»»»
08.02.2007

Fortbildungsveranstaltung

"Prophylaxe und The...

»»»
03.02.2007

Regionales Thrombo-Convent

»»»
16.01.2007

Fortbildungsveranstaltung

"Rechtliche Aspekte ...

»»»

Publikationen

2016    Rechtliche Aspekte der Verordnung von Antikoagulanzien
Aspen Germany GmbH 2. ThromboseMasterclass 30.-31.Januar 2016, München, ,
Publikation als PDF-Datei aufrufen

2015    Rechtsfragen der Antikoagulation: Fehler vermeiden - Sicherheit schaffen
Phlebologie 2015; 44: 330-333, 6/2015, 330-333
Publikation als PDF-Datei aufrufen

2014    Zivil- und strafrechtliche Haftung der Hebamme - was ist zu beachten?
Hebammenforum, 9/2014, 830-832
Publikation als PDF-Datei aufrufen

2014    Aufklärung vor operativen Eingriffen, zusammen mit PD Dr. Wolfgang Herrmann
Z. prakt. Augenheilkunde, 35 (2014), 23-26
Publikation als PDF-Datei aufrufen

2013    Untersuchungs- und Behandlungsplanung - Juristische Aspekte bei der Patientenaufklärung
Kaiser, - Komplikationsmanagement im Herzkatheterlabor; gemeinsam mit Frau Dr. Christina Berchtold, , S. 3- 18
Publikation als PDF-Datei aufrufen

Archivierte Publikationen

Bitte klicken Sie hier, um eine Liste archivierter Publikationen von Dr. Tonja Gaibler zu erhalten.

Büro München
Maximiliansplatz 12
80333 München
Tel 089 - 24 20 81-0
Fax 089 - 24 20 81-19
muenchen@uls-frie.de

Büro Berlin
Schlüterstrasse 37
10629 Berlin
Tel 030 - 88 91 38-0
Fax 030 - 88 91 38-38
berlin@uls-frie.de